Jacob’s Well, der gefährlichste Tauchspot der Welt

Der Jacob’s Well liegt im texanische Wimberly. Obwohl der natürliche Brunnen gerade mal 10m tief ist, sterben dort immer wieder Taucher.
Die Gefahr bei diesem Gewässer liegt nicht in der Tiefer, sondern in den sich weit verzweigenden Höhlensystem die am Grund in alle Richtung abgehen.
Immer wieder verirren sich Taucher in den Höhlen oder bleiben in den engen Zwischenräumen hängen.
Der Zugang ist oft nur ohne Sauerstoffflasche möglich, was viele Apnoetaucher ausprobieren. Die Gefahr wird allerdings oft unterschätzt und so haben schon viele ihr Leben lassen müssen.

Hier ein kurzes Video zu dem wunderschönen und skurrilen Spot.

 

5.00 avg. rating (94% score) - 1 vote

Kommentare sind geschlossen.