Indoor-Tauchen – Die besten Tauchcenter in Deutschland, Österreich und Belgien

Tauchen in unseren Breiten

Tauchen boomt. Doch die heimischen Seen sind nicht für jede Person geeignet. Wer in Deutschland, Österreich oder der Schweiz tauchen will, muss mit kaltem Wasser und schlechter Sicht rechnen und insbesondere das Winterwetter ist hierzulande nicht sehr einladend für einen Tauchausflug. Ein Neoprenanzug ist Pflicht, außer man ist Eisschwimmer – aber mehr dazu ein anderes Mal. Diese Gründe führen dazu, dass ungefähr 80% der Taucher in Deutschland angeben, nie in den heimischen Seen zu tauchen.

Die Alternative: Indoor-Diving

Wer dennoch nicht auf den nächsten Tauchurlaub in den Tropen warten will, um endlich wieder tauchen gehen zu können, hat jedoch auch in unseren Breiten seit einigen Jahren eine Alternative: Indoor-Tauchen, das Tauchen im großen Wasserbecken – der ambitionierte Versuch Thailand nach Mitteleuropa zu holen.
Ganz klappt das natürlich nicht. Kitschige Unterwasserruinen sind meist weniger reizvoll als Korallenriffe in der Karibik und auch die Unterwasserfauna ist hier natürlich nicht echt – denn die Haie sind aus Plastik. Einen Vorteil haben die Tauchcenter natürlich schon: Beim Indoor-Diving kann man sich (meistens) im warmen Wasser bewegen. Somit eignet sich Indoor-Tauchen gut für die Eingewöhnung auf den nächsten Tauchurlaub in Thailand, der Karibik oder Australien. Einen echten Tauchurlaub kann es jedoch nicht ersetzen.

Besser geeignet ist Indoor-Tauchen für Anfänger. Neulinge die sich noch nicht sicher sind, ob ihnen Tauchen Freude macht, haben hier die Gelegenheit in diese Sportart gemütlich reinzuschnuppern. Praktischerweise bieten die meisten Indoor-Tauchcenter recht günstiges Schnuppertauchen an.

Lust bekommen, es auszuprobieren? Wir zeigen euch hier die besten Indoor-Tauchcenter in Deutschland, Österreich und Belgien.

 

Indoor-Diving in Deutschland

Diver’s Indoor Tauchsportzentrum

Das Diver’s in Aufkirchen bei München ist eines der bekanntesten Indoor Tauchsportcenter Deutschlands. Nach eigenen Aussagen ist das Diver’s Europas größtes Indoor Tauchsportzentrum. Andere Becken scheinen jedoch größer zu sein.

Anschrift:
DIVER’S Indoor Tauchsportzentrum
Dorfstraße 15 a
85445 Aufkirchen
www.indoor-tauchen.de

Tageskarte
Tageseintritt
44,00 €
Tageseintritt ermäßigt
39,00 €

Billigster Tarif

5 Std. Ticket von Dienstag-Freitag
26,00 €

Mehr Infos und einen Erfahrungsbericht über das Diver’s Indoor Tauchsportcenter findet ihr
hier.

monte mare – Indoor Tauchsportzentrum

Das Tauchsportcenter monte mare holt die Karibik nach Deutschland. Dieses Tauchzentrum bietet, über 2 Millionen Liter Wasser, 200 qm Wasserfläche und 10 Meter Tiefe, Höhlen- und Grottenlabyrinth, sprudelnde Unterwasser-Vulkane, ein versunkenes Bootswrack, angenehme 28°C Wassertemperatur und klare Sicht, drei Trainingsebenen (auf Tiefen zwischen 1,20 und 6,00 M.), betauchbares senkrechtes Röhrensystem mit Unterwasservulkanen und ständig wechselnde Unterwasser-Dekorationen.
Daneben gibt es noch eines der größten Freizeit- und Familienbäder in NRR sowie ein Sauna- und Wellness-Paradies. Klingt fast schon zu gut!

Anschrift:
monte mare Rheinbach Freizeitbad GmbH & Co. KG,
Indoor-Tauchzentrum,
Münstereifeler Straße 69,
53359 Rheinbach,
www.monte-mare.de


Tageskarte

Werktags
39,00 €
Samstag, Sonntag und Feiertage
39,00 € 49,00 €, 49,00 €

Billigster Tarif
Frühstarter-Tarif (10-15 Uhr, Werktags)
23,00 €

Feierabend-Tarif (19-22 Uhr, Werktags)
21,00 €

Dive4Life

Das Monte Mar klingt ja schon beeindruckend, aber das Drive4Life-Zentrum in Siegburg bei Köln ist noch größer und vor allem tiefer. Mit 20 Meter Tiefe, ist es sogar das tiefste Indoor-Pool Deutschlands. Im Durchmesser misst das Becken 18 bzw. 10 Meter. Insgesamt fasst es über drei Millionen Liter kristallklares Wasser. Durch Plateaus in verschiedenen Tiefen und detailreiche Ruinen bietet das Becken optimale Bedingungen und faszinierende Möglichkeiten für Anfänger und Profis.

Anschrift
Dive4Life
Zeithstr. 110
53721 Siegburg
dive4life.de

Tageskarte
Werktags
36,00 Euro
Feiertags, Wochenende
51,00 Euro

Billigster Tarif
Abendtarif
24,00 Euro

Gasometer Duisburg

Die bisherigen Tauchcenter waren von der Größe schon beeindruckend. Gegenüber dem Gasometer in Duisburg sind sie jedoch alle winzig. Das TauchRevierGasometer ist das größte Indoor Tauch- und Ausbildungszentrum Deutschlands. Der Durchmesser des Gasometers beträgt 45 Meter, die Tiefe 13 Meter. Der Gasometer beinhaltet 21 Mio. Liter Süsswasser. Die Sichtweite kann bis zu 25 Meter betragen. Die Temperatur schwankt – wie in Freigewässern – abhängig von der Jahreszeit (Winter ca 7°C und im Sommer bis zu 26°C). Es ist eines der wenigen Tauchcenter die mitteleuropäische Wassertemperaturen simulieren. Aufgrund dieser Bedingungen ist der Gasometer als Pool und als Freiwasser anerkannt. Daher ist es leider nicht für Leute geeignet, die dem Winter in Deutschland entgehen wollen.

Anschrift

TauchRevier Gasometer
Emscherstr. 71
47137 Duisburg
www.tauchrevier-gasometer.de

Tageskarte
26€

Indoor-Diving in Österreich

Tauchturm Seiersberg

Das größte Indoor Tauchcenter Österreichs steht in der Nähe von Graz in Seiersberg. Die Anlage besteht aus einem Schwimmbecken mit einem angeschlossenen 11 Meter tiefen Tauchturm. Die Anlage ist eher klein, direkt angeschlossen befindet sich auch ein Tauchgeschäft.

Anschrift
Premstätterstr 1
8054 Seiersberg
www.tauchturm.at

Tageskarte
70,00 € Tauchturm mit Hallenbad
47,00 € Tauchturm
47,00 € Hallenbad

Indoor-Diving in Belgien

Das Nemo 33 besitzt das tiefste künstliche Tauchbecken der Welt besitzt. Das Becken besteht aus mehreren Ebenen, die eine Tiefe von 5, 10 und schlussendlich 35 Meter erreichen. Insgesamt enthält das Becken 2,5 Millionen Liter Wasser. Eine Wassertemperatur von 30°C bietet den Tauchern eine angenehme Badewannenatmosphäre. Mehrere Unterwasserfenster ermöglichen den Besuchern einen Einblick in das Tauchbecken. Die Innenausstattung ist weniger kitschig als in ähnlichen anderen Anlagen. Das Becken bietet rustikale Schwimmbadatmosphäre. Abwechslung bieten jedoch mehrere Unterwasserhöhlen und eine U-Boot-Röhre. Eröffnet wurde das Nemo33 wurde 2004. Es liegt in der Nähe von Brüssel in der Gemeinde Ukkel in Belgien.
Anschrift
Rue de Stalle 333,
1180 Brüssel
www.nemo33.com

Tageskarte
22,00 € für zertifizierte Taucher
30,00 € für nicht-zertifizierte Taucher

PS: Ich werde diese Liste regelmäßig aktualisieren. Falls du noch andere Tauchcenter kennst und deine Erfahrungen teilen willst, schreibe hier doch einen Kommentar.

 

4.00 avg. rating (84% score) - 1 vote

Kommentare sind geschlossen.